„Digitales Netzwerken“ der Jungen Wirtschaftsrunde Jade in Pandemiezeiten

Impulsvortrag von Michael Wefers zum Thema „Mit Mentaler Stärke führen“

Durch die andauernde Corona-Pandemie können etablierte Veranstaltungen und Arbeitskreise weiterhin nur in digitalen Formaten stattfinden. So auch das Netzwerktreffen der Jungen Wirtschaftsrunde Jade in der vergangenen Woche. Viele bekannte Gesichter schalteten sich aus ihren Büros oder Homeoffices direkt in die Zoom-Konferenz, aber auch neue Gesichter durfte die Junge Wirtschaftsrunde begrüßen. Nach der Eröffnung und Begrüßung von Henning Wessels, Sprecher der Geschäftsführung des Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbands und der Vorstellung der neuen Gesichter, startete die Runde mit einem Impulsvortrag von Michael Wefers.

In seinem Impuls zum Thema „Mit Mentaler Stärke führen“ erläuterte er typische Probleme und Herausforderungen aus dem Arbeitsumfeld und gab den Jungunternehmerinnen originelle Lösungsansätze mit. Gerade in einer besonderen Zeit wie der der Pandemie spielt das Wissen um die mentale Gesundheit und Stärke eine zentrale Rolle. „Dieses Wissen kann vor Fehlern bewahren und die Arbeit einfacher und effektiver machen“, so Michael Wefers.

Im Anschluss tauschten sich die Mitglieder der Jungen Wirtschaftsrunde Jade über das vergangene Jahr, ihre aktuelle Situation und ihre Probleme aus der Corona-Pandemie aus. Dabei gab es u. a. Einblicke in die Gastronomie und Hotellerie, die vor großen finanziellen und wirtschaftlichen Herausforderungen stehen, da die aktuellen Einschränkungen und wenigen Alternativen ihr Kerngeschäft blockieren.

Andere Jungunternehmerinnen aus Unternehmen, die nicht so stark von den Einschränkungen betroffen waren, konnten mit neuen Strategien und Ideen der Pandemie entgegentreten. Insgesamt zeigt sich, dass die Mitglieder der Jungen Wirtschaftsrunde Jade trotz aller Einschränkungen selbstbewusst in die Zukunft blicken und den Hindernissen mit neuen Innovationen begegnen. Das nächste Treffen der Jungen Wirtschaftsrunde Jade wird auch noch im erprobten digitalen Format stattfinden, aber es werden bereits weitere mögliche Veranstaltungsidee und -Themen besprochen, die mit den entsprechenden Regelungen und Sicherheitskonzepten wieder in Präsenz stattfinden dürfen.