Unternehmerreise die Erste: Ein Tag zwischen Ministerien und BDI – und ein abendliches Highlight

Die Unternehmerreise beginnt im BMWi bei Staatssekretär Christian Hirte. Nach einer Stippvisite im Auswärtigen Amt geht es zum BDA und dessen Hauptgeschäftsführer Steffen Kampeter mit einer anschließenden Fragestunde beim BDI. Fulminanter Höhepunkt des Tages ist der 2. Parlamentarische Abend der Jade-Wirtschaftsregion mit Gästen aus Politik und Wirtschaft.

 

Der Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung Christian Hirte nimmt sich eine Stunde Zeit für unsere Delegation aus dem Nordwesten. Thema: Was bedeuten die aktuellen Entwicklungen in der maritimen und Energiewirtschaft für die Region? Wohin führen uns die Schlagwörter Energiewende, Klimapaket und Infrastrukturausbau der Marine ganz konkret? Die verbandliche Seite folgt unmittelbar: Die Hauptgeschäftsführer des BDA und BDI, Steffen Kampeter und Dr. Joachim Lang, diskutieren mit uns nacheinander Themen, die sowohl der regionalen wie der gesamtdeutschen Wirtschaft auf den Nägeln brennen: Wie wirkt sich der tatsächlich bevorstehende Brexit aus? Sind wir auf dem Weg zurück in eine Zeit der Zollkriege und Handelsbeschränkungen? Aber auch verbandsbezogene Fragen wie Lobby-Arbeit, Services für Unternehmen und organisatorische Themen stehen auf der Tagesordnung.

In der Vertretung des Landes Niedersachsen findet als Abschluss des intensiven Tages der 2. Parlamentarische Abend der Jade-Wirtschaftsregion statt. Nach dem Erfolg des ersten Abends im vergangenen Jahr soll dieser Termin Kontakte festigen, die Jade-Region nachhaltig in der Wahrnehmung der Bundespolitik verankern und die Präsenz in der Hauptstadt konsolidieren. In festlichem Rahmen sprechen neben dem Präsidenten des AWV Jade Tom Nietiedt auch die Politiker Enak Ferlemann, Landrat Sven Ambrosy und das Mitglied des Bundestages Stephan Albani, der auch als Schirmherr der Veranstaltung fungiert.

Bild zeigt den 1. Parlamentarischen Abend 2018. Yorck Maecke