2. Parlamentarischer Abend in Berlin: Zusagen der Bundespolitik

„Politik ist dann gut, wenn Sie die Versprechen hält, die sie gegeben hat.“ Mit diesem Satz von Staatssekretär Enak Ferlemann konnten Veranstalter und Gäste des 2. Parlamentarischen Abends sich endgültig auf die Versprechen freuen, die in der gleichen Rede ausgesprochen wurden.

Der 2. Parlamentarische Abend der Jade Wirtschaftsregion war ein großer Erfolg für die Region. Mehr Gäste, 12 anwesende Mitglieder des Bundestages und ein Bekenntnis zu den Anliegen des Nordwestens sprachen ein eindeutiges Signal dafür aus, die Veranstaltung zur Reihe werden zu lassen. So bot denn auch Sven Ambrosy, Landrat der Gemeinde Friesland, in seinem Schlusswort an, die kommunale jadebay-Gesellschaft für die Teilnahme der Wirtschaft zu öffnen und künftig als Veranstalter auftreten zu lassen. 

Das wichtigste Ziel, die Bundespolitik auf die Chancen und Bedürfnisse der Region aufmerksam zu machen, ist erreicht worden. Enak Ferlemann, Staatssekretär im Ministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur, stellte dies eindrucksvoll mit seinem Impulsvortrag unter Beweis: Die Gäste hörten ein eindeutiges Bekenntnis der Bundespolitik zum Ausbau der A20, zum Ausbau und der Elektrifizierung der Bahnstrecke vom Jade-Weser-Port bis zum neuen Logistik-Mega-Hub in Lehrte und einen neuen Ansatz zur Beschleunigung von Infrastrukturvorhaben: Über Maßnahmengesetze soll der Bundestag große Projekte in Zukunft auf Gesetzniveau heben und damit die kleinteiligen und langwierigen Einspruch- und Bewilligungsverfahren obsolet machen. 

Präsident Tom Nietiedt konnte so am Ende ein positives Fazit ziehen und gut gelaunt dazu aufrufen, „die Potentiale der Region zum Klingen zu bringen.“

Der Abend in der Vertretung des Landes Niedersachsen in Berlin wurde unterstützt von Präsentationen der unterschiedlichsten lokalen und regionalen Unterstützerfirmen. Kulinarische regionale Highlights vom libanesischen L’Orient und Fisch Kalter konnten das I-Tüpfelchen setzen – die Jever-Brauerei und Weine der Edition Wattenmeer sorgten für passende Getränke. Ein voller Erfolg!