20 Jahre – Texte am Meer!

„Wir haben für Texte am Meer ein Zeitfenster guten Wetters bestellt.“ So eröffnete der Präsident des Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbandes Jade e.V., Herr Tom Nietiedt, seine Begrüßung der ca. 250 Teilnehmer auf dem Achterdeck der Fregatte Lübeck am Bontekai.

Traditionsgemäß hatten der AWV und die Stiftung Kulturkreis Wilhelmshaven-Friesland – zum 20. Mal – im Rahmen des Wochenendes an der Jade zu dem heiter-kulturellen Abend Mitglieder des Verbandes sowie Sponsoren der Stiftung geladen. Und tatsächlich, pünktlich 18:00 Uhr konnten die Gäste ihren Aperitif in herrlichem Sonnenschein unter freiem Himmel genießen, nachdem es bis in den frühen Nachmittag geschüttet hatte.

Nietiedt betonte in seiner kleinen Ansprache die Bedeutung der Bundeswehr angesichts vieler gefährlicher Krisenherde in der Welt. Für die Jade-Region wünschte er sich eine optimale Wirtschaftsförderung und bedauerte, dass die Entscheidung für den Neubau eines kommunalen Krankenhauses ohne ausreichende Prüfung von Alternativen getroffen worden sei.

Der Wilhelmshavener Musiker, Ralf Lübke und der Hamburger Akkordeonspieler Frank Grischek boten sodann beste musikalische Unterhaltung mit einer Mischung aus Folk-Pop und Küsten-Musik, die Zuhörer einbezog und schließlich mit „An der Nordseeküste“ in Bewegung brachte.

Nach Flaggenparade und schmackhaftem Imbiss sorgte die niederländische Spass-Brass-Band „Les Mizerables“ für ausgelassene Stimmung und helle Begeisterung, trotz des sich wieder zuziehenden Himmels.